Externes

Verkehrstechnisch

Unser Wohnheim vom Studentenwerk München liegt im Münchner Norden im Stadtteil Freimann, genauer noch in der Fröttmaninger Heide. Zur U-Bahn-Station Kieferngarten (U6) sind es nur etwa 550 Meter. Hier ist auch die Endhaltestelle der Nachtlinie N40. Idealer Kompromiss für AADW-Studierende (Garching), da man auch in etwa 20 Minuten in der Innenstadt ist. Die Autobahnausfahrt Freimann der A9 ist einen halben Kilometer entfernt. Das neue Fußballstadion liegt in Sichtweite. Das Wohnheim selbst schließt sich an einen Gebäudekomplex mit Wohnungen, Geschäften und Lokalen an. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung gibt's hier.

Versorgung

Zum Einkauf ums Eck gibt's einen Tengelmann, Drogerie Rossmann, Müller Brot, Optiker, Apotheke und einen Schreibwarenladen. Dann hätten wir da noch eine Videothek, ein Sonnenstudio, eine Wäscherei, eine Sparkasse, einen Friseur und einige Arztpraxen.
So wie fast alle anderen Studentenwohnheime des Studentenwerks, haben wir eine Packstation der Post bzw. DHL vor dem Haus. Sehr praktisch fürs Studentenvolk, das ja selten zu Paketlieferzeiten anwesenden ist. Unsere Packstation hat übrigens die Nummer 142.
ürs kulinarische sind das griechische Restaurant "Poseidon" zu empfehlen und die Pizzeria "Fellini". Bei beiden kann man sich auch das Essen bestellen und mitnehmen. Durch den kleinen Heidepark kommt man zu einem Rewe mit einer Postagentur. Etwas weiter weg, aber eigentlich direkt neben unserem Wohnheim liegt der Euro-Industriepark. Hier findet man Real, V-Markt, Staples, Radl-Bauer, Media Markt und einiges mehr. Auch eine Postfiliale und einen McDonalds. Zum Real fahren kostenlose Shuttlebusse. Ein Aldi und ein Netto sind auch in der Heidemannstraße bequem mit dem Bus zu erreichen.

Sportliches und Freizeit

Gegenüber vom Wohnheim auf der anderen Seite der Heidemannstraße ist ein öffentlicher "Jugendspielplatz", jugendlich sind wir doch alle. Hier kann man Basketball und anderes im "Käfig" spielen, Tischtennisplatten stehen im Freien und ein Volleyballfeld grenzt an. Ein Skaterpark ist auch nebenan, auch für Inliner.
Zum Joggen ist die nahe und einmalige Panzerwiese ideal, zum Radeln ebenfalls, und mit dem Rad ist man auch in zehn Minuten an der Isar. Im Sommer kann man mit dem Rad auch in gut zwanzig Minuten zum Föhringer See oder zum Feringasee fahren. Im nördlichen Englischen Garten, der mit dem Aumeister-Biergarten beginnt, ist man auch in etwa zehn Minuten. Zur Studentenstadt braucht man dann noch fünf Minuten durchs Grüne. Die Strecke ist auch für Rollerblader geeignet. Was es sonst noch alles gibt, könnt ihr ja selbst erkunden.

Unsere "inneren Werte"

Im Haus haben wir einen eigenen Fitnessraum und einen Tischtennisraum, doch genaueres gibt es hier.
Noch mehr Action liefern die Tutoren bei ihren Events.